Biographie von Gioacchino Rossini (1792-1868)

29.02.1792
Geboren in Pesaro als Sohn zweier Berufsmusiker (der Vater spielte Waldhorn und war gleichzeitig Inspektor der städtischen Schlachthöfe, die Mutter war Sängerin)
1798
Wächst bei der Großmutter auf, während seine Eltern als reisende Musiker unterwegs sind
1801
Hornunterricht vom Vater, außerdem Klavier- und Bratsche-Stunden
1804
Sechs Quartette, im Original für zwei Geigen, Cello und Kontrabass
1805
Umzug nach Bologna, Kompositionsunterricht bei Padre Angelo Tesei
1806
Studium in Bologna: Violoncello, Klavier und Kontrapunkt.
1810
Uraufführung seiner ersten Oper "La cambiale die Matrimonio" in Venedig
1813
Durchbruch mit der Oper "Tancredi"
1816
Vertragliche Bindung an die königlichen Theater in Neapel
1822
Hochzeit mit der Sopranistin Isabella Colbran
1823
Reise nach London und Paris
1824
Premieur Compositeur König Karls X. in Paris und Generalinspektor des Gesangswesens für ganz Frankreich
1827
Tod der Mutter
1830
Rückzug von den Bühnen nach dem politischen Umsturz und rechtlichen Streitereien mit der neuen Regierung sowie aufgrund des sich verändernden musikalischen Zeitgeschmacks.
1831
Faktische Trennung von seiner Frau, Nervenkrise
1832
Bekanntschaft mit Olympe Pélissier, die später seine zweite Frau wird
1836
Reise durch Belgien und Deutschland, dabei Zusammentreffen mit Mendelssohn
1837
Formelle Trennung von seiner ersten Frau, Treffen mit Liszt
20.04.1839
Der Vater verstirbt
1845
Seine erste Frau verstirbt
1846
Leiter des Liceo Musicale
16.08.1846
Hochzeit mit Olympe Pélissier
1848
Aus politischen Gründen Umzug nach Florenz
1849
Andauernde Depressionen und Krankheit
1851
Verkauf der Besitzungen in Bologna
26.04.1855
Endgültige Rückkehr nach Frankreich
1857
Gesundheitliche Verbesserung, Komposition der Alterssünden
18.12.1858
Erster Samstagssalon der Rossinis
1860
Richard Wagner besucht Rossini zusammen mit dem Kritiker Hanslik
1866
Franz Liszt besucht Rossini
13.11.1868
Gestorben in Passy bei Paris
Rossini übte großen Einfluß auf andere Komponisten aus, darunter auch Schubert. Er war das musikalische Idol des Philosophen Arthur Schopenhauer.

Noten für Flöte:

6 Quartette - Heft 1: Nos. 1-3
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klarinette in B, Fagott, Horn in F)
Schott Verlag, ED 3164
Bewertung: schwer
  1. No. I (Allegro moderato - Andante - Rondo Allegro)
  2. No. II (Moderato - Andante - Allegro)
  3. No. III (Allegro - Andante - Allegretto)
Nur Stimmen. Im Original für Flöte mit Streich-Trio (Violine, Viola und Cello)
Musikalisch wohl eher als leichte Kost zu bezeichnen, aber es ist schwer, es auch leicht klingen zu lassen.


Andante con Variazioni (G-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Harfe)
Salvi Publications, 10070
Bewertung: mittel-schwer


Andante und Allegro (D-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier)
Eulenburg, GM 209
Bewertung: mittel-schwer
  1. Andante molto
  2. Allegro


Der Barbier von Sevilla (Bearbeitung)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(2 Flöten)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Ouverture
  2. Cavatina (Sieh schon die Morgenröte)
  3. Cavatina (Ich bin das Faktotum der schönen Welt)
  4. Duetto (Strahlt auf mich der Blitz des Goldes)
  5. Cavatina (Frag ich mein beklomm'nes Herz)
  6. Duetto (Also ich? meinst du es wirklich?)
  7. Quintetto (Wohl zu ruhen wird Sie stärken)
  8. Aria (Sich vermählen will der Alte)
  9. FInale (Nur Mut und List und Liebe)
Zwei Einzelstimmen.
Die zugrundeliegende Oper entstand 1816.


Flötenquartett I (G-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Violine, Bratsche, Cello)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Moderato
  2. Andante
  3. Rondo Allegro


Flötenquartett III (B-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Violine, Bratsche, Cello)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegro vivace
  2. Andante
  3. Allegretto
Nur Stimmen, keine Partitur


Flötenquartett IV (D-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Violine, Bratsche, Cello)
Bewertung: schwer
  1. Allegro spiritoso
  2. Andante assai
  3. Allegro tempesta
Nur Stimmen, keine Partitur.
Entstanden in jungen Jahren in Paris (nach 1804)
Wer die Bläserquartette kennt, wird manches wiedererkennen. Hier ist die Stimmenverteilung aber eher in Art eines Flötensolos angelegt.


Katzen-Duett (d-moll) (Bearbeitung)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klarinette in B, Klavier)
Phoenix Music, PM9079
Bewertung: leicht
  1. Adagio (ma non troppo)
Aus der Reihe Tea Junction. Vermutlich an Musikschüler gerichtet. Kein gutes Papier, Schutz durch Plastikhülle, dafür relativ günstig.


La Cambiale di Matrimonio (Bearbeitung)
CD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn)
Bewertung: mittel-schwer
Partitur und Stimmen.
Die Oper, die dieser Quintettbearbeitung zu Grunde liegt, schrieb Rossini schon mit 18 Jahren.


Sechs Quartette - Heft 2: (IV - VI)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klarinette in B und A, Fagott, Horn in F)
Schott Verlag, ED 3165
Bewertung: schwer
  1. No. IV (Allegro vivace - Andante - Rondo Allegretto)
  2. No. V (Allegro spiritoso - Andante assai - Rondo)
  3. No. VI (Andante - Thema Allegretto mit 5 Var. und Finale)
Ich liebe diese Quartette einfach alle.
Im Original für Flöte und Streicher.


CDs von/mit Gioacchino Rossini

Ma'alot Quintett
jpc
    Tancredi:
  1. Sinfonia (05:22:00)
  2. Introduzione e Cavatina (Amenaide) (04:18:00)
  3. Cavatina (Tancredi) "Di tanti palpiti" (04:36:00)
  4. Finale Primo (05:47:00)
  5. Scena (Amenaide) (02:27:00)
  6. Coro "Plaudite o popoli" (02:29:00)
  7. Duetto "Lasciami" (06:33:00)
  8. Aria (Roggiero) "Torni al fin ridente" (02:10:00)
  9. Finale Secondo (01:18:00)
  10. La Cenerentola:
  11. Sinfonia (07:56:00)
  12. Canzone "Miei rampolli feminini" e Duetto "Un soave non so che" (04:19:00)
  13. Quintetto "Signore, una parola" (04:29:00)
  14. Aria (Don Ramiro) "Si, ritrovarla io giuro" (04:21:00)
  15. Canzone "Miei rampolli feminini" e Temporale (05:25:00)
  16. Finale (05:25:00)
Consortium Classicum
Gioacchino Rossini - Sechs Quartette (1986)
    Quartett Nr. 1 F-Dur:
  1. I. Allegro moderato (04:48:00)
  2. II. Andante (03:36:00)
  3. III. Rondo (02:21:00)
  4. Quartett Nr. 2 G-Dur; I. Moderato (06:41:00)
  5. Quartett Nr. 2 G-Dur:
  6. II. Andante (02:59:00)
  7. III. Allegro (02:13:00)
  8. Quartett Nr. 3 F-Dur:
  9. I. Allegro (07:06:00)
  10. II. Andante (02:42:00)
  11. III. Allegretto (03:16:00)
  12. Quartett Nr. 4 B-Dur:
  13. I. Allegro vivace (06:07:00)
  14. II. Andante (03:16:00)
  15. III. Rondo (02:16:00)
  16. Quartett Nr. 5 D-Dur:
  17. I. Allegro spirituoso (06:58:00)
  18. II. Andante assai (02:18:00)
  19. III. Rondo  (03:10:00)
  20. Quartett Nr. 6 F-Dur:
  21. I. Andante (03:46:00)
  22. II. Thema und Variationen (Allegretto) (05:45:00)
James Galway, Kazuhito Yamashita
Italian Serenade (1994)
Giuliani - Cimarosa - Paganini - Rossini - Bazzini
    Mauro Giuliani: Grand duo concertant, Op. 85:
  1. Allegro maestoso (06:29:00)
  2. Andante molto sostenuto (04:43:00)
  3. Scherzo (03:07:00)
  4. Allegretto espressivo (05:05:00)
  5. Domenico Cimarosa: Serenade:
  6. Larghetto (04:56:00)
  7. Allegro (01:37:00)
  8. Largo (alla siciliana) (02:32:00)
  9. Allegro giusto (02:22:00)
  10. Niccolo Paganini: Sonata concertata:
  11. Allegro spiritoso (07:17:00)
  12. Adagio assai espressivo (04:21:00)
  13. Rondeau - Allegretto con brio - Scherzando (02:01:00)
  14. Gioacchino Rossini: Andante con variazioni in F-Dur (04:30:00)
  15. Antonio Bazzini: La ronde des lutins, Op. 25 (05:52:00)
Marie-Christine Amann, Michel Roublot
Variations - Art &Virtuosite
  1. Paul-Agricole Génin: Air Napolitain - Theme & variations (00:00:00)
  2. Frederick Chopin: Sur un theme de Cendrillon, opera de Rossini, Variations 1,2,3 & 4 (00:00:00)
  3. Theobald Böhm: Variations brillantes sur un air suisse Theme & variations 1,2 & 3, Adagio & Variation 4 (00:00:00)
  4. Paul-Agricole Génin: Carnaval de Venise op. 14 Theme & variations 1,2,3,5,6 & 8 (00:00:00)
  5. Gioacchino Rossini: Sonate dite opera, extrait de Cendrillon. Theme et variation (00:00:00)
  6. Friedrich Kuhlau: Air irlandais - la Derniere rose de l'ete. Theme et variations 1,4,5,6 & 7 (00:00:00)
  7. Francois Borne: Fantaisie brillante sur Carmen de G. Bizet  (00:00:00)
  8. Théodore Gouvy: Introduction & Polonaise (00:00:00)
Das war ein Geschenk des Institut Theodore Gouvy. Die anderen Werke sind alle mehr oder weniger gut bekannt. Virtuose Flötenmusik, schön gespielt.

Literatur von/über Gioacchino Rossini

Stand 06.05.2014