Biographie von Charles-Simon Catel (1773-1830)

13.06.1779
Geboren in Laigle in der Normandie
1784
Umzug nach Paris, Schüler von Gossec
1789
Mit Beginn der französischen Revolution Eintritt in die Kapelle der Nationalgarde. Komponist für neue Musik (Hymnen und Militärmusik), gleichzeitig Professor für Harmonielehre und Kontrapunkt am Konservatorium.
1825
Auszeichnung der Ehrenlegion
29.11.1830
Verstirbt in Paris

Noten für Flöte:

Quartett No. 3 (F-Dur)
CD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klarinette in B, Fagott, Horn in F)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegro moderato
  2. Polonaise
Partitur und Stimmen


Literatur von/über Charles-Simon Catel

Stand 24.10.2012