Biographie von Tomaso Albinoni (1671-1750)

Portrait von Tommaso Albinoni
08.06.1671
Geboren in Venedig als Sohn eines reichen Papierhändlers.
Lebte in Venedig und komponierte über 50 Opern, Kammermusik und Instrumental-Konzerte.
17.01.1750
Gestorben in Venedig.
Wurde von Bach neben Vivaldi von allen italienischen Komponisten am meisten geschätzt.

Noten für Flöte:

Adagio (g-moll) (Bearbeitung)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier Orchesterauszug)
Ricordi, 132035
Bewertung: leicht
  1. Adagio


Konzert (G-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier Orchesterauszug)
Bewertung: schwer
  1. Allegro
  2. Adagio
  3. Allegro
Schon sehr lange einer meiner Favoriten.


Sonata (a-moll)
CD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte (Oboe (Violine)), Cello b.c., ad lib., Klavier b.c.)
Bewertung: leicht
  1. Grave
  2. Allegro
  3. Adagio
  4. Allegro


Literatur von/über Tomaso Albinoni

Stand 01.01.2010