Biographie von Ferdinand Büchner (1825-1912)

13.12.1823
Geboren in Bad Pyrmont (Deutschland)
Flötenunterricht zunächst beim Vater dann bei Heinemeyer.
1838
Erste Konzerte in London.
1847
Ende der Studien in Hannover und Antritt einer Stelle in Berlin.
1850
Reise nach Rußland und intensive musikalische Tätigkeit in St. Petersburg (für sechs Jahre)
1856
Soloflötist am Kaiserlichen Theater in Moskau.
Flötenlehrer an dem von Rubinstein gegründeten Konservatorium in Moskau
1912
Verstirbt in Moskau

Noten für Flöte:

Großes Konzert op. 38 (f-moll)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier Orchesterauszug)
Zimmermann, ZM 31780
Bewertung: mittel-schwer
  1. Allegro - Andante - Allegro


Literatur von/über Ferdinand Büchner

Stand 11.06.2012