Biographie von Siegfried Wagner (1869-1930)

06.06.1869
Geboren in Tribschen bei Luzern als einziger Sohn Richard Wagners
Erster Unterricht in Harmonielehre beim Großvater, Franz Liszt, später Schüler von Humperdinck
1896
Mitdirigent und Regisseur der Festspiele in Bayreuth
1908
Künstlerische Leitung der Festspiele
1914
Uraufführung des Concertino für Flöte in Hamburg
04.08.1930
Stirbt in Bayreuth

Noten für Flöte:

Concertstück (F-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier Orchesterauszug)
Zimmermann, ZM 34460
Bewertung: leicht
  1. sehr lebhaft
Geschenk an den Neffen und Flötisten Gilbert Graf Gravina zum 23. Geburtstag im Jahr 1913. Die Uraufführung erfolgte unter Leitung Siegfried Wagners am 3. Februar 1914 in Hamburg.
Die Orchesterbesetzung umfasst zweifaches Holz, vier Hörner und Pauken.


Literatur von/über Siegfried Wagner

Stand 19.02.2012