Biographie von Georges Hüe (1858-1948)

06.05.1858
Geboren in Versailles
Gounod überredet den Vater, ihm eine musikalishce Laufbahn zu gestatten
Studium am Konservatorium: Orgel bei Franck, Kontrapunkt bei Paladilhe und Komposition bei Reber
1879
Gewinner des Rompreises
1882
Der Besuch der Uraufführung von Parsifal in Bayreuth macht ihn zum überzeugten Wagnerianer
25.01.1902
Premiere der Soir Paen durch Georges Barrere in Paris
1913
Komposition der Fantaisie für Flöte und Klavier für den Wettbewerb des Konservatoriums, gewidmet Hennebains und uraufgeführt von Taffanel
1922
Nachfolger von Saint-Saëns an der Académie des Beaux-Arts
07.06.1948
Gestorben in Paris

Noten für Flöte:

Fantaisie
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier Orchesterauszug)
Bewertung: schwer
  1. Assez lent - Modere - Tres vif
Schön - französische Flötenmusik.


Petite Piece (G-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte (Oboe (Violine)), Klavier)
Alphonse Leduc, AL 16 156
Bewertung: mittel-schwer
  1. Modere
Eine Seite Musik (Flötenstimme). Klavierbegleitung wird durch gebrochene Akkorde dominiert.


CDs von/mit Georges Hüe

Michel Debost, Christian Ivaldi
Flute Panorama CD 2 (1993)
The Golden Age of the Conservatoire
  1. Gabriel Fauré: Fantaisie opus 79 (05:03:00)
  2. Georges Enescu: Cantabile et Presto (05:35:00)
  3. Alfredo Casella: Sicilienne et burlesque (08:22:00)
  4. Philippe Gaubert: Fantaisie - Moderato quasi fantasie - Lent - Vif (06:27:00)
  5. Georges Hüe: Fantaisie - Assez lent - Modere - Tres Vif (07:37:00)
  6. Louis Ganne: Andante et Scherzo (06:57:00)
  7. Philippe Gaubert: Nocturne et Allegro Scherzando (05:53:00)
  8. Paul Taffanel: Andante pastoral et Scherzettino (05:36:00)
  9. Albert Perilhou: Ballade (05:42:00)
  10. Henri Busser: Prelude et Scherzo (05:26:00)
Peter-Lukas Graf, Michio Kobayashi
  1. Cecil Chaminade: Concertino (08:02:00)
  2. Georges Hüe: Fantaisie (07:50:00)
  3. Georges Enescu: Cantabile et Presto (05:48:00)
  4. Philippe Gaubert: Nocturne et Allegro scherzando (05:58:00)
  5. Albert Roussel: Joueurs de Flute:
  6. Pan (02:59:00)
  7. Tityre (01:08:00)
  8. Krishna (03:36:00)
  9. Mr. de la Pejaudie (01:47:00)
  10. Olivier Messiaen: Le Merle noir (05:26:00)
  11. Claude Debussy: Syrinx (03:12:00)
  12. Arthur Honegger: Danse de la chevre (03:04:00)
  13. Jacques Ibert: Piece (05:54:00)
Michael Faust, Birgitta Wollenweber
La Flute Brillante (1997)
Französische Musik für Flöte und Klavier
  1. Cecil Chaminade: Concertino, Op. 107 (08:22:00)
  2. Camille Saint-Saëns: Romance op. 37 (06:25:00)
  3. Gabriel Fauré: Fantaisie op. 97 (05:14:00)
  4. Camille Saint-Saëns: Odelette (08:40:00)
  5. Georges Hüe: Fantaisie (08:00:00)
  6. Jules Mouquet: La flute de Pan:
  7. Pan et les bergers (04:05:00)
  8. Pan et les oiseaux (05:45:00)
  9. Pan et les nymphes (05:12:00)
  10. Francois Borne: Fantaisie brillante sur Carmen (11:33:00)

Literatur von/über Georges Hüe

Stand 21.04.2014