Biographie von Bernhard Eduard Müller (1825-1895)

25.01.1824
Geboren in Sonneberg (Thüringen)
Ausbildung am Seminar Hildburghausen
1850
Kantor in Salzungen
Herzoglicher Kirchenmusik-Direktor in Meiningen
05.12.1883
Verstirbt in Meiningen

Noten für Flöte:

Serenade op. 15 (A-Dur)
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Horn in Es (in F), Klavier)
Bewertung: schwer
  1. Andante
Das Horn muss mitten im Stück die Transkription wechseln, die Flöte umspielt die Hornmelodie mit Skalen und Harmonien in Zweiunddreißigsteln, Sechzehnteln und Sextolen. Das Klavier schiebt dagegen eine relativ ruhige Kugel mit der Begleitung.


CDs von/mit Bernhard Eduard Müller

Bruce Bonnell, Vieri Bottazzini, Peter Green
jpc
    Eric Ewazen: Ballade, Pastorale and Dance:
  1. Ballade (07:56:00)
  2. Pastorale (08:04:00)
  3. Dance (06:25:00)
  4. Georg Philipp Telemann: Concerto a tre - F major:
  5. Allegro moderato (02:05:00)
  6. Loure (01:15:00)
  7. Tempo di Menuet (01:50:00)
  8. Albert Franz Doppler: Souvenir du Rigi - Idylle op. 34 (06:03:00)
  9. Bernhard Eduard Müller: Serenade op. 15 (05:24:00)
  10. Jan Bach: 2-Bit Contraptions for Flute and Horn:
  11. Second Lieutnant (01:00:00)
  12. Calliope (01:08:00)
  13. Gramophone (01:27:00)
  14. Pinwheel (01:40:00)
  15. Georges Barboteu: Esquisse for Horn, Flute and Piano (1940) (03:09:00)
Stand 24.09.2013