Biographie von Hermann Haller (1914-2002)

09.06.1914
Geboren in Burgdorf (Schweiz)
Studium am Konservatorium Zürich bei Volkmar Andreae und Paul Müller-Zürich
1938
Studium bei Nadia Boulanger in Paris
Klavierstudium in Zürich
1951
Besucht Vorlesungen von Hindemith in Zürich
1946
Anstellung am Lehrer-Ausbildungsinstitut des Kantons in Zürich
1961
Komposition des Doppelkonzertes für Flöte und Klarinette
1963
Mitglied des Vorstands des Schweizerischen Tonkünstlervereins
1968
Präsident des Schweizer Tonkünstlervereins
1979
Ruhestand
Vorsitzender des Schweizer Musiker-Verbands und der Gesellschaft zur Verwertung von Aufführungsrechten der Schweiz
13.08.2002
Verstirbt in Küsnacht bei Zürich

Noten für Flöte:

Sechs Inventionen
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Cembalo)
Bewertung: mittel-schwer
  1. Molto lento
  2. Allegro ma non troppo
  3. Lento sostenuto
  4. Allegro moderato
  5. Allegro vivace
  6. Adagio espressivo


Sonate
Notenausgabe auf notenbuch.deCD-Aufnahmen bei jpc.deMP3-Download bei amazon.de
(Flöte, Klavier)
Edition Hug, G. H. 11093
Bewertung: mittel-schwer
  1. Moderato
  2. Adagio
  3. Introduzione - Allegro
Sehr ordentliches Papier, Notensatz handschrifltich angehaucht aber gut leserlich. Viele Taktwechsel.


CDs von/mit Hermann Haller

Camerata Zürich, Elisabeth Häfliger, Philipp Jundt, Räto Tschupp
20th Century Concertos for flute and clarinet (2002)
    Hermann Haller: Concerto for Flute, Clarinet and String Orchestra:
  1. Allegro moderato (07:17:00)
  2. Adagio (04:55:00)
  3. Allegro energico (04:51:00)
  4. Wladimir Vogel: Concertino for Flute and String Orchestra VWV 15:
  5. Tempo libero - Lento quieto (11:19:00)
  6. Robert Blum: Concertino for Clarinet and String Orchestra (11:59:00)
  7. Hans Schaeuble: Concertino for Flute and String Orchestra op. 47:
  8. Moderato-Poco meno-Moderato (04:26:00)
  9. Gigue (02:10:00)
  10. Moderato-Poco meno (02:34:00)
  11. Intermezzo (01:12:00)
  12. Allegro deciso (05:36:00)
Stand 21.02.2014